CD Release 2017

Album Release:
Infinite Chase / März 2017

Produzent:           Vladimir Ivanoff
Label:                    The Muse Alliance
Bestellen:             Webshop

SWR2 Cluster - CD Review

"Orient meets Occident – der Beginn einer persönlichen und musikalischen Freundschaft.
Und die ist auch hörbar in jedem Takt ihrer Musik." (Martin Hagen)

Ganze Rezension - SWR2 Cluster

 

Videos

Downloads

Presseartikel

Presse

SWR2 Cluster 14.März – Martin Hagen

"Orient meets Occident – der Beginn einer persönlichen und musikalischen Freundschaft. Und die ist auch hörbar in jedem Takt ihrer Musik:
Mit ungeheurer Spielfreude und gegenseitigem Respekt geht das Haz’art Trio ans Werk, ohne dabei je den Bogen zu überspannen und in sinnfreie Virtuosität zu verfallen."

Concerto 1.April 2017 - Christian Bakonyi

"Die drei Musiker harmonieren perfekt, traumwandlerisch sicher begibt man sich auf einen musikalischen Weg, den sonst niemand beschritten hat, nämlich auf jenen eines echten Oud Jazz Trios"

BR2 1.Apri 2017 – Cornelia Zetzschke

"Das ungeheuer vielfältige, über-raschende Album „Infinite Chase“, holt die mittelalterliche Oud ins Heute."

Soultrain 26.Mai 2017 – Gregor Poschorek

"Das Album feuert das Kopfkino an, als gäbe es kein Morgen. Ein episches Bildnis über Zwischenmenschlichkeit, Abenteuer und dem großen Unbekannten."

Nationaltheater Mannheim 3.Juni 2017 – Jan Dvorak

"Bescheiden behaupten die Mannheimer Jonathan Sell und Dominik Fürstberger und der Tunesier Fadhel Boubaker, ihre Musik entstehe mit der Bereitschaft zum Risiko (hazard) und mit Glück. Wir sagen, hier treffen Scharfsinn und Talent auf eine künstlerische Vision."


Wegotmusic 15.September 2017 - Lars Christian

“Getreu dem Titel präsentieren sich die Songs rastlos, dynamisch und rhythmusbetont. Gewürzt mit feinen Improvisationen, einem drückenden Bass und komplexen Rhythmen bis hin zum Breakbeat schaffen es Fadhel Boubaker, Jonathan Sell und Dominik Fürstberger, ihre Zuhörer binnen Sekunden mit ihrem Sound zu fesseln.“