Haz'art Trio - Oriental Tradition & European Jazz

Fadhel Boubaker (Tunis) - Oud
Jonathan Sell (Mannheim) - Kontrabass
Dominik Fürstberger (Basel) - Drumset, Live Electronics
 

„Orient meets Okzident – der Beginn einer persönlichen und musikalischen Freundschaft.
Und die ist hörbar in jedem Takt ihr Musik.“
Martin Hagen – SWR2

„Die drei Musiker harmonieren perfekt, traumwandlerisch sicher begibt man sich auf einen musikalischen Weg,
den sonst niemand beschritten hat.“
Christian Bakonyi - Concerto


 
Enjoy Jazz Festival

Alte Feuerwache Mannheim

Doppelkonzert: Haz’art Trio & Beyond Borders Band

Haz’art Trio und Beyond Borders Band entwickeln beide eine eigene Idee vom Zusammenwachsen orientalischer und westlicher Musikkultur. Die enge Verbundenheit der Mitglieder und die intensive Beschäftigung mit der jeweils anderen Kultur machen es möglich, Musik zu schaffen, welche nicht nur Unterschiedliches verbindet, sondern vielmehr beides zu etwas Neuem vereint.

Beim Enjoy Jazz Festival wurde ein neues musikalisch-filmisches Konzept vorgestellt, bei dem Film und Dokumentarfilm fließend ineinander übergehen. Es wurde zusammen mit Eduardo Serrano und Klara Hoskova entworfen, welche die Bands seit Beginn filmisch begleiten.

Die Geschichte der beiden Bands zwischen zwei Kulturen, zwischen Mannheim und Tunis, wird von Eduardo Serrano (Film) und Klara Hoskova (Konzept) erzählt. Der Film beginnt im Jahr der als „Arabischer Frühling“ bekannt gewordenen Jasminrevolution und zeigt eine Geschichte von gemeinsamen Erlebnissen, Freundschaft und der Vertiefung transkultureller Verständigung. Im Zentrum steht die Frage nach kultureller und musikalischer Identität.

Fadhel Boubaker – Oud
Niko Seibold – Saxophon
Jonathan Sell – Kontrabass
Dominik Fürstberger – Drumset, Percussion, Live Elektronik


Barnaby Vardigans - live audio visuals
Erick Martínez - live visuals
Eduardo Serrano : Film
Klara Hoskova : Interviews, Recherche